Allgemeine Geschäftsbedingungen

§ 1 Buchungsbestätigung

Der Gastaufnahmevertrag ist abgeschlossen, sobald die Ferienwohnung bestellt und zugesagt worden ist. Die Buchung erfolgt durch den buchenden Gast auch für alle in der Buchung angemeldeten Personen. Der Buchende haftet für alle angemeldeten Personen.

Die Unterkunft darf nur von denjenigen Personen belegt werden, die in der Buchung angegeben sind. Insbesondere darf die Zahl der Personen nicht überschritten werden. Dies gilt auch für Kinder, Kleinkinder, Babys und Jugendliche. Ein Anspruch auf Belegung mit mehr als der vereinbarten Personenzahl besteht nicht. Die CoView Alexander Keil, Kevin Halke GbR kann die Aufnahme zusätzlicher Personen verweigern oder ggf. von einer Mehrvergütung abhängig machen. Ein Überlassen der Ferienwohnung an Dritte ist nicht erlaubt.

Zudem müssen wir den Zahlungseingang vor dem Check-In verbuchen. Andernfalls ist kein Check-In möglich.

§ 2 Zahlung

Der Preis für die vom Gast gebuchte Übernachtungsleistung ist immer im Voraus durch den Gast zu bezahlen. Eine Aufrechnung durch den Gast gilt als ausgeschlossen, es sei denn die Aufrechnung betrifft eine unbestrittene oder rechtskräftig festgestellte Forderung. Akzeptierte Zahlungsmittel sind MasterCard, Visa, American Express, Sofortüberweisung/Klarna, Paypal oder reguläre Banküberweisung. Barzahlung wird nicht akzeptiert. CoView Alexander Keil, Kevin Halke GbR behält sich das Recht vor, die hinterlegten Zahlungsmethoden mit Beträgen für genutzte Zusatzleistungen oder Verstöße gegen die Allgemeinen Geschäftsbedingungen zu belasten. Der Gast ermächtigt CoView Alexander Keil, Kevin Halke GbR hierzu ausdrücklich. Mit einer Reservierung geht das Einverständnis des Gastes einher, dass der Gast seine Rechnung als Download oder via E-Mail erhält.

§ 3 An- und Abreise

(1) Am Anreisetag steht die Ferienwohnung ab 15:00 Uhr zur Verfügung. Am Abreisetag ist die Ferienwohnung bis 10.00 Uhr zu verlassen.

(2) Abweichender An- und Abreisezeitpunkt ist in Absprache mit dem CoView Alexander Keil, Kevin Halke GbR möglich.

§ 4 Mietobjekt

(1) Die Ferienwohnung wird mit vollständigem Inventar an eine volljährige Person vermietet. Etwaige Fehlbestände, Mängel oder Beschädigungen sind der CoView Alexander Keil, Kevin Halke GbR unverzüglich zu melden. Über den Zustand der Wohnung oder des Inventars werden eventuelle Reklamationen nur innerhalb von 24 Stunden ab Ankunft anerkannt. Das Inventar ist schonend und pfleglich zu behandeln und ausschließlich für den Verbleib in der Ferienwohnung vorgesehen. Der Mieter haftet für Schäden, die durch schuldhafte Verletzung der ihm obliegenden Sorgfalts- und Anzeigepflicht entstehen, insbesondere bei unsachgemäßer Behandlung technischer Anlagen und anderer Einrichtungsgegenstände. Der Mieter haftet auch für das Verschulden seiner Mitreisenden. Entstandene Schäden durch höhere Gewalt sind hiervon ausgeschlossen.

(2) Bei vertragswidrigem Gebrauch der Ferienwohnung, wie z. B. Untervermietung, Überbelegung, Störung des Hausfriedens, feiern von Partys, sowie bei Nichtzahlung des vollen Mietpreises (§ 2) kann der Vertrag durch die CoView Alexander Keil, Kevin Halke GbR fristlos gekündigt werden.

§ 5 Aufenthalt

Der Mindestaufenthalt beträgt 2 Nächte. Die Ferienwohnung darf höchstens mit der in der Buchungsbestätigung angegebenen Personenzahl benutzt werden. Zusätzliche Gäste müssen der CoView Alexander Keil, Kevin Halke GbR sofort gemeldet werden. Bei Überbelegung hat die CoView Alexander Keil, Kevin Halke GbR der Ferienwohnung das Recht überzählige Personen abzuweisen oder den entsprechenden Aufpreis einzuziehen. In der Ferienwohnung besteht Rauchverbot.

§ 6 Rücktritt durch den Miete, Stornierung

Erst mit der Zahlung des Gastes an CoView Alexander Keil, Kevin Halke GbR liegt eine garantierte Reservierung vor. Diese kann durch den Gast gemäß der ausgewiesenen Stornierungsbedingungen und Stornierungsfristen kostenfrei unter Angabe der entsprechenden Reservierungsnummer storniert werden.
Ist ein Rücktrittsrecht nicht vereinbart oder bereits erloschen (Ablauf kostenfreie Stornofrist), besteht auch kein gesetzliches Rücktritts- oder Kündigungsrecht und stimmt CoView Alexander Keil, Kevin Halke GbR einer Vertragsaufhebung nicht zu, behält CoView Alexander Keil, Kevin Halke GbR den Anspruch auf die vereinbarte Vergütung trotz Nichtinanspruchnahme der Leistung (no-show) oder verspäteter Stornierung. CoView Alexander Keil, Kevin Halke GbR hat die Einnahmen aus anderweitiger Vermietung der Zimmer sowie die ersparten Aufwendungen anzurechnen. Werden die Zimmer nicht anderweitig vermietet, so kann CoView Alexander Keil, Kevin Halke GbR den Abzug für ersparte Aufwendungen pauschalieren. Der Kunde ist in diesem Fall verpflichtet, 90% des vertraglich vereinbarten Preises für Übernachtung zu zahlen. Dem Kunden steht der Nachweis frei, dass der vorgenannte Anspruch nicht oder nicht in der geforderten Höhe entstanden ist. Zusätzlich werden bei Nichterscheinen des Gastes im Falle von mehrtägig garantierten Reservierungen alle weiteren Nächte ab der ersten Nacht storniert und dem Gast steht kein Anspruch auf die Folgenächte zu.

Bei Reservierungen am Tag des Anreisetages hat der Gast die Zahlung nach §2 für den Aufenthalt unverzüglich, im Regelfall innerhalb einer Stunde zu leisten.

§ 7 Rücktritt durch den CoView Alexander Keil, Kevin Halke GbR

Ein Rücktritt durch die CoView Alexander Keil, Kevin Halke GbR kann nach Mietbeginn ohne Einhaltung einer Frist erfolgen, wenn der Mieter andere Mieter oder Hausbewohner trotz Abmahnung nachhaltig stört, oder sich in solchem Maß vertragswidrig verhält, dass die sofortige Aufhebung des Mietvertrages gerechtfertigt ist.

§ 8 Haftung der CoView Alexander Keil, Kevin Halke GbR

Die CoView Alexander Keil, Kevin Halke GbR haftet im Rahmen der Sorgfaltspflicht für die ordentliche Bereitstellung des Mietobjekts. Eine Haftung für eventuelle Ausfälle bzw. Störungen in Wasser- oder Stromversorgung, sowie Ereignisse und Folgen durch höhere Gewalt sind ausgeschlossen.

§ 9 Hausregeln

  1. Check-In ist ab 15:00 Uhr, Check-Out ist spätestens um 10:00 Uhr. Früheres Ein- oder späteres Auschecken ist gegen Gebühr bei Verfügbarkeit möglich. Gäste, die über die vereinbarte Check-Out-Zeit hinaus bleiben oder unsere Reinigungen verspäten sind haftbar für alle daraus resultierenden Kosten und Ausgaben.
  2. Gäste dürfen keine Reservierungen innerhalb ihres Wohnortes durchführen. Bitte kontaktiere uns, wenn Du in deinem eigenen Wohnort buchen möchtest.
  3. Rauchen, Partys und exzessive Lautstärke sind nicht erlaubt, auch nicht auf Balkonen oder in Gemeinschaftsbereichen (z.B. Flure). Verstöße gegen das Rauchverbot ziehen eine Gebühr von 250€ zzgl. der Kosten für eine Sonderreinigung und Schadensreparatur nach sich.
  4. Kommerzielle Fotografie/Videografie ohne schriftliche Erlaubnis sowie illegale Aktivitäten sind strikt untersagt.
  5. Gäste, deren Zahl die der in der Reservierung angegebenen übersteigt sind nicht erlaubt. Wir berechnen 30€ je Nacht der Reservierung für jeden unautorisierten Gast.
  6. Tiere sind nicht erlaubt. Verstöße gegen unsere Tier-Richtlinien können eine gesonderte Reinigungsgebühr nach sich ziehen. Gäste mit Assistenztieren werden gebeten uns vor dem Aufenthalt zu kontaktieren.
  7. Gäste sind verantwortlich und haftbar für die Kosten zum Ersatz von verlorenen Schlüsseln, Schlüsselkarten, Fernbedienungen oder Parkausweisen.
  8. Systeme zur Messung des Lärmpegels können in den Wohnungen installiert sein um exzessive Lautstärken zu überwachen. In öffentlichen Bereichen kann Videoüberwachung installiert sein.
  9. Gäste sind voll verantwortlich und haftbar für Schäden oder Verluste in den Räumlichkeiten und Einrichtungen. Gäste müssen unserem Kundenservice etwaige Schäden melden.

 

§ 10 Schlussbestimmungen, Salvatorische Klausel

Änderungen oder Ergänzungen des Gastaufnahmevertrages oder dieser AGB können nur in Textform erfolgen. Einseitige Änderungen oder Ergänzungen durch den Gast sind unwirksam. Unsere Allgemeinen Geschäftsbedingungen gelten mit Anfrage und/oder Annahme des Gastaufnahmevertrages als anerkannt.

Sollten einzelne Bestimmungen dieser AGB ganz oder teilweise unwirksam sein oder werden, so soll hierdurch die Gültigkeit der übrigen Bestimmungen nicht berührt werden.

Die unwirksame Bestimmung ist durch eine wirksame zu ersetzen, die dem wirtschaftlichen und rechtlichem Willen der Vertragsparteien am nächsten kommt.